Der blog von Volcano Teide

Der Blog auf dem Sie entdecken können, was man auf Teneriffa alles unternehmen kann.

Teneriffa und der Teide in ihrem postfach

Melden Sie sich für die Benachrichtigungen unseres Blogs an und seien Sie der Erste, der Neuigkeiten über den Teide und Teneriffa erfährt sowie nützliche Inhalte, die Ihnen helfen, Ihre Ferien auf der Insel zu planen, übermittelt bekommt.

Was zeichnet den Wanderweg zum Krater des Teide aus?

Wir fahren damit fort, Ihnen Hinweise und Beschreibungen der Wanderwege der Gipfel des Teide zur Verfügung zu stellen.

Heute stellen wir Ihnen einen der Wanderwege mit den beeindruckendsten Panoramen vor: Den Wanderweg zum Krater des Teide, der auch Telesforo Bravo genannt wird. Der Wanderweg ist definitiv alle Mühe wert, denn er bietet Ihnen auf all seinen Abschnitten einzigartige Erfahrungen, die Sie für den teilweise schweren Aufstieg belohnen.

Die Vorzüge des Wanderwegs zum Krater des Teide

Auf dem Wanderweg Nr. 10 des Nationalparks des Teide, dem Weg "Telesforo Bravo", werden Sie Folgendes betrachten und genießen können:

  • Den Lavakanal, der seinen Ursprung in ebendemselben Krater hat
  • Den Aussichtspunkt des Kanals
  • Den Verlauf des Telesforo Bravo: Ein geschlängelter Weg, der Sie teilweise bis an den inneren Rand des Kanals führt. An einigen Stellen finden Sie auf diesem Weg ebenfalls vulkanische Schlote vor.
  • Den Krater des Teide,
  • Der Gipfel: Der höchste Punkt Spaniens. Dies ist Ihr Ziel auf diesem wundervollen Wanderweg über die Gipfel des Teide!
  • Und natürlich der "Wollmantel des Teide", der auch, und das völlig zu Recht, als "Wolkenmeer" bezeichnet wird.

Interessante Fakten über den Wanderweg Telesforo Bravo

Der Wanderweg Telesforo Bravo führt Sie auf den höchsten Gipfel Spaniens und auf dem Weg durch- und überqueren Sie einen alten Lavastrom.

Sicher hat man Ihnen schon erzählt, dass dieser Wanderweg, der am Rand des Kraters des Teide endet, insbesondere durch den starken Schwefelgeruch, der aus den vulkanischen Schloten strömt und die überraschenden Panoramen beeindruckt.

Wenn Sie planen, den Krater des Teide zu besteigen, dann müssen Sie wissen, dass der Zugang aus Gründen des Naturschutzes beschränkt ist, und Sie eine kostenlose Genehmigung des Nationalparks benötigen, die Sie im Internet reservieren können.

Wenn Sie es vorziehen, den höchsten Punkt Spaniens in Begleitung eines Guides zu besteigen, der Ihnen alles detailliert erklärt, dann werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Wandererlebnisse. Einige beinhalten bereits die Erlaubnis, den Krater zu betreten!

Der Wanderweg Telesforo Bravo ist 614m lang und überwindet einen Höhenunterschied von 173m.

Wanderweg auf den Gipfel des Teide: Höhenunterschied

Der Schwierigkeitsgrad des Wanderweges zum Krater des Teide ist hoch, weshalb er für Personen mit Herz-Kreislaufbeschwerden nicht empfohlen wird.

Sehenswürdigkeiten des Wanderweges zum Krater des Teide

Kommen wir zum Punkt!

Wir stellen Ihnen die Sehenswürdigkeiten vor, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten, wenn Sie sich für diesen Wanderweg mit interessanten Panoramen und vulkanologischen Besonderheiten entscheiden.

Der Wanderweg Telesforo Bravo beginnt im Inneren eines alten Lavakanals, führt Sie die Wand des Kraters entlang und endet auf dem höchsten Punkt Spaniens mit den spektakulärsten Ausblicken auf Teneriffa.  

Wir stellen Ihnen 3 der 6 Sehenswürdigkeiten vor, die Sie auf dem Aufstieg zum Krater auf dem Wanderweg Telesforo Bravo bestimmt nicht verpassen möchten.   

Lassen Sie Ihre Fotokamera auf keinen Fall zu Hause!

Weg zum Gipfel des Teide: Sehenswürdigkeiten

Station 1 des Wanderweges Telesforo Bravo: Der Lavakanal.

Beginnen Sie an diesem Ort eine Erfahrung, die Sie Ihr ganzes Leben nicht wieder vergessen werden!

Die Wanderung beginnt im Herzen eines alten Lavakanals, der dem Kraterrand des Teide entspringt.

Legen Sie ein besonderes Augenmerk auf die außergewöhnliche Form dieses offenen Tunnels. Sie werden bemerken, dass ein Großteil der Lavawände äußerst Glatt ist.

Der Grund: Der Kanal war einst mit Lava von ganz bestimmter Viskosität gefüllt.

Die Magmaströme sind teilweise über den Rand des Kanals hinausgetreten und haben die Wände des Kanals dadurch anwachsen lassen.

Auf der Länge des Wanderweges Telesforo Bravo werden Sie einige natürliche Einschnitte sehen können, die Ihnen sehr anschaulich dieses Phänomen der verschiedenen Schichtungen näher bringen werden.

Wanderweg zum Krater des Teide: Lavakanal

Station 2 des Wanderweges zum Krater des Teide: Der Aussichtspunkt des Kanals

Sie können ganz einfach feststellen, dass Sie den Aussichtspunkt des Kanals erreicht haben, denn dieser Fällt mit einem markanten Absatz zusammen, der sich auf der anderen Seite des Kanals befindet. An dieser Stelle müssen Sie diesen überqueren, um dem Wanderweg zum Gipfel des Teide weiter zu folgen.

Wussten Sie eigentlich, dass vor der großen Eruption des Teide ein anderer Krater existierte?

Dies ist der alte Krater von La Rambleta und Sie können Ihn rechts von der Bergstation der Seilbahn erblicken.  

Von hier an beginnt der Aufstieg zum Krater schwieriger zu werden und es ist ein guter körperlicher Zustand notwendig, um ihn fortzuführen.

Weg zum Krater des Teide: Aussichtspunkt des Kanals

Aus der Vergangenheit existieren heute noch viele Zeitzeugenberichte, die uns von der Schwierigkeit des Aufstiegs zum Krater des Teide berichten.

Im Jahre 1590 hat der Ingenieur Leonardo Torriani aus Cremona folgendes gesagt: «Die Aussicht ist erquickend, obwohl es keine Bäume gibt... Der Aufstieg ist zu Pferd in 24 Stunden zu machen, zuzüglich zwei Stunden zu Fuß, die deutlich ermüden. Der schwierigste Aufstieg ist zwei Meilen lang und die Hälfte dieses Aufstiegs ist so hart, dass es keine Straße oder Weg gibt, dem man folgen könnte...»

Nehmen Sie sich also Zeit, um die Panoramen zu genießen und die geologischen Besonderheiten des Weges zum Krater des Teide zu würdigen.

Station 3 des Wanderweges Telesforo Bravo: Verlauf des Telesforo Bravo  

Der Wanderweg Telesforo Bravo nimmt an diesem Punkt einen stark geschlängelten Verlauf an und nähert sich an einigen Stellen der inneren Wand des Kanals an der Bergwand.

Seien Sie besonders achtsam, denn an diesem Punkt des Wanderweges können Sie die Überlappungen der Lavaschichten deutlich erkennen.  

Wussten Sie, dass es früher an diesem Punkt verschiedene Wanderwege durch die Steinwüste gab? Nach den Vorschläge des Geologen Telesforo Bravo wurde dieser einzigartige Weg zum Krater des Teide gebaut.

Der Vorschlag dieses Geologen, nachdem der Aufstieg zum Gipfel des Teide benannt ist, garantierte die Sicherheit der Besucher und minimierte die Beeinträchtigung der Umwelt und Natur.

Ihr Weg wird Sie bald an Ihr ersehntes Ziel führen, denn von diesem Punkt des Wanderweges aus werden Sie bereits einige vulkanische Schlote erkennen können. Und den Pico Viejo!

RESERVIEREN SIE JETZT

Kommentare